logo stadt

Anfang Mai fanden die konstituierenden Sitzungen des Eberner Stadtrats und des Pfarrweisacher Gemeinderats statt. Hier wurden auch die Stellvertreter der Bürgermeister gewählt.

Konstituierende Sitzung des Eberner Stadtrats

Abstandhalten war bei der konstituierenden Sitzung angesagt.

Mit einer ökumenischen Andacht begann am Donnerstag, 7. Mai 2020 die konstituierende Sitzung des neuen Eberner Stadtrats in der Frauengrundhalle. Eine solche Sitzung stellt man sich wohl anders vor, etwas festlicher. Diesmal stand Abstandhalten und das Tragen von Masken auf der Tagesordnung, wie auch die Wahl der stellvertretenden Bürgermeister und die Vereidigung der neuen Stadträte.

Zweiter Bürgermeister Harald Pascher, Erster Bürgermeister Jürgen Hennemann und Dritter Bürgermeister Thomas Limpert

Einstimmig wurde darüber entschieden, dass der Bürgermeister in der Wahlperiode 2020 bis 2026 zwei Stellvertreter haben soll, wie es bisher auch üblich war. Vorgeschlagen für das Amt des Zweiten Bürgermeisters wurde schließlich Harald Pascher (FDP/FB), der seit 1996 im Stadtrat agiert, die Stadt seit 2008 als Kreisrat vertritt und das Amt des Zweiten Bürgermeisters bisher innehatte. Als Gegenkandidat wurde Sebastion Ott (CSU) aufgestellt. In geheimer Abstimmung erhielt Sebastian Ott schließlich 8 Stimmen, 13 Stimmen fielen jedoch auf Harald Pascher, der die Wahl annahm und sich für die Wiederwahl bedankte. Zur Wahl des Dritten Bürgermeisters wurde Marion Müller (CSU) vorgeschlagen, ebenso wie Thomas Limpert (FWE). Schließlich fielen auf Marion Müller 9 und auf Thomas Limpert 12 Stimmen. Thomas Limpert nahm die Wahl zum Dritten Bürgermeister an. Zum weiteren Stellvertreter wurde Werner Riegel (SPD) gewählt.

Schließlich wurden auch die neuen Stadträte vereidigt. Diese sind: Frank Kaiser (CSU), Andreas Mölter (FWE), Sebastian Ott (CSU), Hermann von Rotenhan (FDP/FB), Anne Schneider (Grüne) und Sven Steffan (FWE).

Auch die ausscheidenden Stadträte wollte man gebührend verabschieden. Dies wird jedoch nachgeholt, entweder im Sommer, oder bei der Ehrensitzung zur Kirchweih im September. Aus dem Eberner Stadtrat ausgeschieden sind: Manfred Fausten (CSU), Werner Freibott (SPD), Brunhilde Giegold (SPD), Rüdiger Ebert (FWE), Rainer Kaffer (JL) und Fabian Weber (CSU).

Im neuen Haupt- und Finanzausschluss sind nun Dieter Gerstenkorn, Isabell Zimmer, Anne Schneider, Ulrike Zettelmeier, Harald Pascher und Thomas Limpert vertreten. Der Umwelt- und Bauausschuss setzt sich nun aus Sebastian Ott, Markus Fausten, Klaus Schineller, Werner Riegel, Harald Pascher und Philipp Arnold zusammen.

Die Ernennung der Referneten wird erst nach einer gemeinsamen Klausur "über Sinnhaftigkeit und Aufgaben" in der nächsten Stadtratssitzung erfolgen.

Fotos: Rudi Hein

 

Konstituierende Sitzung des Gemeinderats in Pfarrweisach

"Der heutige Tag bedeutet mir viel: Ich bin am Ziel meiner jahrelangen Bemühungen, ich darf nun im höchsten Amt unserer Gemeinde für meine Heimat Verantwortung übernehmen", dies sagte Markus Oppelt, der neue Bürgermeister der Gemeinde Pfarrweisach bei der ersten öffentlichen Sitzung des neuen Gemeinderates. Kurz zuvor war er von Klaus Dünisch vereidigt worden. Dünisch übergab dem neuen Bürgermeister unter Applaus des Gremiums und der Zuschauer die Bürgermeisterkette. Wärhend der Sitzung wurden die Bürgermeisterstellvertreter gewählt und vereidigt sowie die Referenten und Verbandsräte gewählt. Der frühere Bürgermeister Ralf Nowak nahm nicht an der Sitzung teil, weil er sein Mandat als Gemeinderat niedergelegt hatte.

Unter dem Wahlausschuss des Geschäftsleiters der Verwaltungsgemeinschaft Ebern, Dirk Suhl, und der VG-Mitarbeiterin Susan Appel gingen die Wahlen zügig vonstatten. So die Wahl zum Zweiten Bürgermeister: Ohne Gegenkandidaten erhielt Christioph Göttel alle Stimmen des Gremiums. Bei der Wahl zum Dritten Bürgermeister gab es zwei Kandidaten: Sebastian Bock und Klaus Dünisch. Schließlich erhielt Dünisch zwei Stimmen und Bock zehn, wodurch Bock Dritter Bürgermeister wurde. Beide Bürgermeister-Stellvertreter sind anschließend von Oppelt vereidigt worden.

Weil die Ortschaft Rabelsdorf nicht im Gemeinderat vertreten ist, kann für das Dorf ein Ortssprecher gewählt werden. Dies wird in einer Bürgerversammlung entschieden, die stattfindet, wenn wieder geordnete Versammlungen möglich sind, teilte Oppelt auf Nachfrage mit.

In sehr persönlichen Worten hat sich der neue Bürgermeister Markus Oppelt an den Gemeinderat und die Bürger gewandt. Er will die Bürger mehr in die Entscheidungen des Gemeinderats einbeziehen. Das soll heißen: Er will die Bürgerbeteiligung "in der Gemeinde stärken; denn sie gibt - davon bin ich überzeugt - uns allen neue Impulse."

Oppelt weiter: "Transparenz auf allen Ebenen, ein frühes Offenlegen aller Pläne bilden die Voraussetzungen für die bürgernahe Kommune". Dazu möchte er gemeinsam mit den Bürgern Leitlinien entwickeln und in die Praxis umsetzen. Im Vorfeld habe er sich mit allen Gruppierungen getroffen und dabei großen Tatendrang und Motivation gespürt. "Manch einer prescht schon vor mit Ideen und kann die Arbeit kaum abwarten", freute sich der Bürgermeister. Er versprach, stets offen für die Anliegen der Bürger zu sein, für Anregungen und für Kritik. Besonders erwähnte er die Mitarbeiter in der Verwaltungsgemeinschaft, bei denen er "herzlich aufgenommen" worden sei.

Der neue Gemeinderat hat die Ausschüsse besetzt sowie Referenten und Verbandsräte benannt. Den Finanzausschuss bilden Christoph Göttel, Beate Giebfried, Klaus Dünisch, Josef Kneuer, Bernd Elflein, Vorsitzender: Bürgermeister Markus Oppelt.

Grundstücks- und Bauausschuss: Frank Schmidt, Sebastian Bock, Roland Rügheimer, Josef Kneuer, Werner Hauck,Vorsitzender: Bürgermeister Markus Oppelt.

Rechnungsprüfungsausschuss: Reiner Mönch, Josef Kneuer, Bernd Elflein, Vorsitzende: Beate Giebfried.

Verbandsräte zur VG-Versammlung: Bürgermeister Markus Oppelt, Reiner Mönch, Josef Kneuer. Verbandsräte zum Schulverband Maroldsweisach: Bürgermeister Markus Oppelt, Beate Giebfried. Verbandsräte Abwasserzweckverband Mittlerer Weisachgrund: Bernd Elflein, Jochen Hartmann (kein Gemeinderatsmitglied). Verbandsräte Wasserzweckverband Pfarrweisacher Gruppe: Bürgermeister Markus Oppelt, Roland Rügheimer (CSU).

Baureferent ist Frank Schmidt, Feuerwehrreferent Sebastian Bock, Wald- und Jagdreferent Werner Hauck, Kindergartenreferent Christoph Göttel, Jugendreferent Lukas Eisfelder, Schwimmbadreferent Beate Giebfried, Referent für Senioren und Heimat, Klaus Dünisch.

Erster "richtiger" Tagungspunkt, so Oppelt, war eine Bedarfsanerkennung für eine weitere Gruppe in der Kinderkrippe der Kindertagesstätte "Pfiffikus" Pfarrweisach. Oppelt schlug eine Unterbringung der Kinder in einem Container vor, der auf dem Platz gegenüber dem Kindergarten aufgestellt werden soll. Dies sei mit dem Kindergartenteam abgestimmt. Zwölf Kinder werden es im Herbst mehr sein, die die Krippe besuchen, so dass laut Oppelt neben 50 regulären Plätzen im Kindergarten 24 Plätze in der Krippe vorgehalten werden.

Text. Simon Albrecht

Freibadinfos

Aktuelles

  • Rückert-Platen-Vortrag Freitag 21.08. 19.00 Uhr im Hof des Ebener Heimatmuseums +

    Liebe Rückert-Freunde in und um Ebern! am 21. August 1820 besuchte August von Platen - von Weiterlesen...
  • Stellenangebote +

    Aktuelle Stellenausschreibungen bei der Verwaltungsgemeinschaft Ebern und den MitgliedsgemeindenAllgemeiner Hinweis:Bewerbungsunterlagen werden nur zurückgesandt, wenn der Weiterlesen...
  • "Spielplatzpaten" in Rentweinsdorf gesucht +

    Die Marktgemeinde Rentweinsdorf sucht Bürger, die die Pflege der Spielplätze übernehmen. Weiterlesen...
  • Spielmobil in Rentweinsdorf - Nur mit Anmeldung +

    Das Spielmobilteam des Kreisjugendrings freut sich sehr, dass es wieder möglich ist, mit dem Spielmobil Weiterlesen...
  • Jede Minute zählt +

    Jede Minute zählt In Ebern und Umgebung gibt es nun einige Defibrillatoren für den Ernstfall. Weiterlesen...
  • Neues Bild ziert die Glückwunschkarten der Stadt +

    Neues Bild ziert die Glückwunschkarten der Stadt Auch in diesem Jahr gab es im städtischen Kindergarten Regenbogen und im kirchlichen Kindergarten Arche Weiterlesen...
  • Fundsachen +

    Folgende Gegenstände wurden in der letzten Zeit als Fundsachen bei der VG Ebern abgegeben: Weiterlesen...
  • Mitteilungsblatt der Verwaltungsgemeinschaft Ebern +

    Mitteilungsblatt der Verwaltungsgemeinschaft Ebern Was war, was ist, was kommt - all das lesen Sie jetzt im Mitteilungsblatt der Verwaltungsgemeinschaft Weiterlesen...
  • Wasserentnahme aus Hydranten nicht für Befüllung von Schwimmbecken +

    Eine Wasserentnahme aus Hydranten zur Befüllung privater Schwimmbecken ist nicht gestattet. Weiterlesen...
  • Bewässerungsbeutel stillen den Durst städtischer Bäume +

    Manch einer wird sich beim Spaziergang durch Ebern schon das eine oder andere Mal gewundert Weiterlesen...
  • Achtung: Straßenbaustellen +

    Achtung: Straßenbaustellen Nähere Auskünfte zu Straßensperrungen und Straßenbaustellen ehalten Sie im Bauamt der Verwaltungsgemeinschaft Ebern (Frau Barthelmann, Weiterlesen...
  • Auch 2020 gibt es ein Ferienabenteuer +

    Auch 2020 gibt es ein Ferienabenteuer Trotz der aktuellen Situation, kann das Ferienabenteuer in den Sommerferien stattfinden. Weiterlesen...
  • Kommunales Förderprogramm der Gemeinde Pfarrweisach-Gemeindeteil Kraisdorf +

    Um Mängel an privaten Objekten zu beheben, können Sanierungsmaßnahmen über das kommunale Förderprogramm im Rahmen Weiterlesen...
  • Helfen Sie mit und nähen Sie Schutzmasken! +

    Die Stadt Ebern ruft alle Nähbegeisterten zum Nähen von Schutzmasken auf. Einige Eberner Institutionen sind Weiterlesen...
  • Bücherschrank wieder geöffnet +

    In Ebern gibt es seit einiger Zeit einen Bücherschrank. Dieser ist nun wieder geöffnet. Weiterlesen...
  • Gemeinsam durch die Corona-Krise - Solifonds im Landkreis +

    Im Landkreis Haßberge gibt es nun einen Solifonds. Mit den Spendengeldern sollen Menschen und Betriebe Weiterlesen...
  • Sprechtage der Deutschen Rentenversicherung für 2020 +

    Auch im Jahr 2020 finden die Sprechtage der Deutschen Rentenversicherung in Ebern statt. Die restlichen Weiterlesen...
  • Widerrechtliches Befahren des ehemaligen Standortübungsgeländes in Ebern +

    Das Befahren des Standortübungsgeländes mit PKW, Motorrad oder Quad ist untersagt Weiterlesen...
  • Freie und leerstehende Wohnungen bitte melden! +

    Die Nachfrage nach Wohnraum in Ebern ist groß. Bitte melden Sie sich, wenn Sie leerstehende Weiterlesen...
  • Unbebaute Grundstücke pflegen und Straßen reinigen +

    Die VG Ebern bittet Eigentümer unbebauter Grundstücke darum, diese regelmäßig zu pflegen. Auch angrenzende Gehwege, Weiterlesen...
  • Verschmutzung am Radweg Ebern-Eyrichshof durch Glasflaschen +

    Wie bereits im November 2019 in unserem Mitteilungsblatt berichtet, fällt schon seit längerer Zeit auf, Weiterlesen...
  • Ausweispflicht und Gültigkeit von Ausweisen +

    Im Zuge der Eindämmung der Pandemie und aufgrund des Infektionsschutzes haben viele Bürgerämter die allgemeinen Weiterlesen...
  • Fremdkörper im Abwasserkanal und sparsamer Umgang mit WC-Reiniger +

    Immer wieder gelangen auch in Ebern Gegenstände in die Kanalisation, die dort nicht hingehören. Weiterlesen...
  • Öffnungszeiten und Dienstleistungen der Eberner Firmen +

    Die Eberner Firmen sind auch in dieser Zeit - wenn auch eingeschränkt - für euch da! Öffnungszeiten Weiterlesen...
  • Veranstaltungen +

    Hier finden Sie aktuelle Veranstaltungen aus Ebern und Umgebung. Sollten Sie eine Veranstaltung veröffentlichen wollen, Weiterlesen...
  • Das Standesamt Ebern informiert +

    Auch 2020 sind wieder Eheschließungen an einigen Samstagen möglich Weiterlesen...
  • Breitbandinitiative +

    Breitbandinitiative Breitbandförderung im Freistaat Bayern Der Freistaat Bayern strebt mit dem neuen Förderprogramm einen schrittweisen Ausbau Weiterlesen...
  • Leerstand nutzen - Lebensraum schaffen +

    Die Wohnraumversorgung und Integration von anerkanntenFlüchtlingen ist für den Staat und die Kommunen einegroße Herausforderung. Weiterlesen...
  • 1
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen