logo vg

Du möchtest aktiv am Umweltschutz beteiligt sein? Du hast Interesse an Naturwissenschaften und handwerklichen Tätigkeiten?

Als Fachkraft für Abwassertechnik überwacht man abwassertechnische Anlagen, führt analytische Messungen durch und wartet verschiedene Geräte und Maschinen, damit lebenswichtiges Wasser gereinigt und dem Kreislauf wieder zugeführt wird. Regelmäßig inspizieren und warten Sie außerdem Pumpen, Becken und Leitungssysteme und führen erforderliche Reparaturen durch. Im Betriebslabor analysieren sie Proben der Abwässer und des Klärschlammes und dokumentieren ihre Ergebnisse.

Die Ausbildung dauert drei Jahre. Der praktische Teil der dreijährigen Ausbildung erfolgt in der Kläranlage der Stadt Ebern. Die theoretische Ausbildung findet in Form von Blockunterricht an der Berufsschule Lauingen (Donau) statt und wird durch überbetriebliche Lehrgänge am Bildungszentrum der BVS in Lauingen ergänzt.

Wir erwarten:

  • Einen qualifizierenden Hauptschulabschluss, Realschulabschluss oder einen gleichwertigen Abschluss
  • Interesse an dem Beruf sowie an den naturwissenschaftlichen Fächern Chemie, Physik, Mathematik und dem Verarbeiten von Werkstoffen.
  • technisches Verständnis
  • Gründlichkeit und logisches Denkvermögen
  • Teamfähigkeit und Zuverlässigkeit

Wir bieten eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit mit Übernahmechancen in ein unbefristetes Arbeitsverhältnis nach der Ausbildung. Dazu ein freundliches und motiviertes Team sowie eine leistungsgerechte Vergütung nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD).

Nähere Informationen über die Berufsausbildung zur Fachkraft für Abwassertechnik sind zu finden unter: www.bvs.de/ausbildung/umwelt-und-technik/fachkraft-in-den-umwelttechnischen-berufen.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen sind bis zum 14. November 2021 möglich:

In digitaler Form (alle Unterlagen in einer pdf-Datei): per Email an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder in schriftlicher Form: an die Stadt Ebern, Personalverwaltung, Rittergasse 3, 96106 Ebern

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an den Leiter unserer städt. Entwässerungseinrichtung Herrn Reuter (Tel. 09531/6923) oder an die Personalverwaltung, Herrn Suhl (Tel. 09531/62925).

Schwerbehinderte Bewerber werden bei gleicher Eignung unter Berücksichtigung aller Umstände des Einzelfalles bevorzugt.

Bitte haben Sie Verständnis, dass eingehende Bewerbungsunterlagen nicht zurückgesandt, sondern nach gegebener Zeit, den Datenschutzbestimmungen entsprechend, vernichtet werden.

Wir bitten Sie daher, die Bewerbungsunterlagen nur elektronisch (alle Unterlagen in einer einzelnen pdf-Datei) oder in Kopie einzureichen. Mit der Einsendung Ihrer Bewerbungsunterlagen erteilen Sie uns die Zustimmung, dass wir diese einbehalten oder inhaltliche Kopien fertigen dürfen. Nach Abschluss des Verfahrens werden die personenbezogenen Unterlagen nicht berücksichtigter Bewerber/-innen vernichtet.