logo tourismus

Erlebnispfade (Wildkatze, Sagen, Steinerlebnis, Natour)*

4,5 km entfernt (Ebern, OT Reutersbrunn) - Der Wildkatze auf der Spur... an zehn kindgerechten Stationen können sich die Waldbesucher über das scheue Tier und seinen Lebensraum informieren. Der geschnitzte Kater "Eberhard" führt die Besucher ca. 2 km durch den Wald.



10 km entfernt (Pfarrweisach-Lichtenstein) - Auf dem Sagenpfad durch's Lichtensteiner Felsenlabyrinth - 800m (plus Erweiterung Teufelsstein 1000m) langer Pfad vorbei an merkwürdigen Felsformationen wie z.B. Tränen- oder Walfischfelsen. Die Burgruine Lichtenstein gleich nebenan macht den "sagenhaften" Ausflug komplett.

17 km entfernt (Maroldsweisach-Geroldswind) - Der Steinerlebnispfad auf dem Zeilberg - Ein 3,7 km langer Rundweg um den Steinbruch mit tollen Aussichten und verschiedensten Spielstationen. Das "Haus auf dem Zeilberg" hat einen gemütlichen Biergarten mit Spielplatz.

21 km entfernt (Königsberg i. Bay.) - "Natour Haßberge" erleben auf dem Naturerlebnispfad bei Königsberg - Ein 2,5 bis 3 km langer Weg durch Felder und Streuobstwiesen mit vielen Stationen und einem tollen Abenteuerspielplatz.

Alle Pfade wurden eingerichtet und werden betreut vom Naturpark Haßberge e.V.
Sie eigenen sich alle für einen schönen Familienausflug in die Natur. Auf der Website www.naturpark-hassberge.de gibt's mehr Infos!

Zurück zur Ausflugzielseite >>>

Im Fokus "Tourismus"

  • Musik Tage 2020 +

    Musik Tage 2020

    Klassik contra Corona

    MUSIK TAGE Ebern 2020

    25. - 27. September

    Stadtpfarrkirche St. Laurentius

    Rückert Ensemble

    Musikalische Leitung

    Peter Rosenberg

    1. Konzertmeister der

    Bamberger Symphoniker a.D.

    Weiterlesen...
  • NEU seit März 2020: Friedrich-Rückert-Rundgang im Eberner Anlagenring +



    Friedrich Rückert - der bekannte Weltpoet gibt seit Kurzem Anreiz, den Eberner Anlagenring neu zu erkunden. 9 Gedichttafeln geben Aufschluss über Rückerts Leben und sein Wirken in der Umgebung. Am zentralen

    Weiterlesen...
  • Mit Rosi der Natur AUSGEZEICHNET auf der Spur +



    Seit Sommer 2018 führt Rosi, unsere einzigartige Essigrosen-Dickfühlerweichwanze, durch den ehemaligen Eberner Standortübungsplatz, welcher sich seit 2004 zum artenreichen Naturschutzgebiet entwickelt hat. Nun wurden die Wanderwege als Projekt der UN-Dekade

    Weiterlesen...
  • 1
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen