logo tourismus

Zeltplatz Reutersbrunn

Der Jugendzeltplatz liegt südwestlich des Eberner Ortsteils Reutersbrunn mitten im Wald, nahe des 2019 neu eröffneten Wildkatzen-Erlebnispfades. Der Zeltplatz ist ausgestattet mit einer Blockhütte mit Toiletten, Waschanlage, Aufenthaltsraum, Küche mit Gasanschluss und 2 kleinen Nebenräumen sowie einer Spielfläche, einer Feuerstelle und Mülltonnen.
Er bietet Platz für ca. 100 Personen.

Gebühren:

Für Gruppen/Zeltlager
pro Gruppe/Tag (Grundgebühr) - einschl. Strom, Wasser, Gas     45,00 EUR
zzgl. pro Person/Tag 2,50 EUR
mind. jedoch 100,00 EUR/täglich.

Für Feierlichkeiten

- Montag bis Donnerstag: 50,00 EUR/Tag
- Freitag bis Sonntag: 60,00 EUR/Tag

Die Mindestgebühr bei einmaliger Tagesnutzung beträgt 100,00 EUR.

Mit Buchungszusage ist eine Anzahlung in Höhe von 150,00 EUR fällig.

Bei einer Absage der geplanten Belegung werden folgende Zahlungen fällig:
mind. 6 Monate vor dem Termin 50,-- EUR
mind. 3 Monate vor dem Termin 150,-- EUR
sechs Wochen oder weniger 50 v.H. der voraussichtlichen Nutzungsgebühr.

 

Information:
Michelle Georg
Bauverwaltung der Stadt Ebern
Tel. 09531-629 18
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

>>Formular Anfrage Zeltplatz<<

Zurück zur Freizeitseite >>>

Im Fokus "Tourismus"

  • Musiktage Ebern vom 22.09.2023 - 24.09.2023 +

    Musiktage Ebern Kammermusik in St. Laurentius Weiterlesen...
  • Neuer Film: Ebern Kleinstadt mit Historischer Altstadt 2020 +

    Videoveröffentlichung mit freundlicher Genehmigung von A. Schöneberg   Weiterlesen...
  • Friedrich-Rückert-Rundgang im Eberner Anlagenring +

    Friedrich-Rückert-Rundgang im Eberner Anlagenring Friedrich Rückert - der bekannte Weltpoet gibt seit Kurzem Anreiz, den Eberner Anlagenring neu zu erkunden. 9 Gedichttafeln geben Aufschluss über Rückerts Leben und sein Wirken in der Umgebung. Am zentralen Rückert-Denkmal ergänzt eine Info-Tafel mit seinen Lebensdaten den Rundgang. Weiterlesen...
  • Mit Rosi der Natur AUSGEZEICHNET auf der Spur +

    Mit Rosi der Natur AUSGEZEICHNET auf der Spur Seit Sommer 2018 führt Rosi, unsere einzigartige Essigrosen-Dickfühlerweichwanze, durch den ehemaligen Eberner Standortübungsplatz, welcher sich seit 2004 zum artenreichen Naturschutzgebiet entwickelt hat. Nun wurden die Wanderwege als Projekt der UN-Dekade Biologische Vielfalt ausgezeichnet. Weiterlesen...
  • 1

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.