logo tourismus

Schlösser

In den Eberner Ortsteilen gibt es folgende Schlösser zu bestaunen und - im Rahmen eines Ferienaufenthaltes oder einer kulturellen Veranstaltung - auch zu erleben:

Ebern Schloss Eyrichshofx

Schloss Eyrichshof (Ebern-Eyrichshof)
Der kleine Eberner Stadtteil Eyrichshof zieht sich vom namensgebenden Schloss Eyrichshof den Hang hinauf. Das Schloss prägt mit seiner imposanten Erscheinung das Erscheinungsbild des gesamten Ortes. Es vereinigt verschiedene Baustile und zählt damit zu den Schönsten der Region.

Auch heute noch ist es im Besitz des Geschlechts derer von Rotenhan, die mit einer urkundlichen Nennung 1190 zu den ältesten noch existierenden Adelsfamilien Deutschlands gehören.

Von Ebern-Eyrichshof führt eine Straße bergauf zur Burgruine, die einst der Stammsitz der von Rotenhans war: Die Felsruine Rotenhan.

Zu den besonderen Festen in der Region zählt das jährliche Gartenfest (www.gartenfest-eyrichshof.de). Dann werden Schloss, Hof und Park für die Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Im Sommer können Open-Air-Konzerte im Schlosshof genossen werden (www.eyrichshof-openair.de), zu Beginn der kalten Jahreszeit liegt man mit einem Besuch der Winterszeit (www.winterszeit.com) genau richtig.

Im Schloss gibt es Räumlichkeiten und Säle, die für Hochzeiten und Veranstaltungen zur Verfügung stehen.

www.rotenhan.com 



Schloss Fischbach (Ebern-Fischbach)
Das Schloss steht als herrschaftlicher Gutshof, umgeben von Stall und Wirtschaftsgebäuden, im kleinen Eberner Ortsteil Fischbach. Der massive Unterbau mit zwei halbrunden Ecktürmen wird auf das Jahr 1530 datiert. Das ehemals in Fachwerk ausgeführte Obergeschoss ging bei einem Brand 1709 verloren und wurde durch eines aus Stein ersetzt.
Die zugehörige Schlosskirche ist in den Jahren 1756 bis 1758 errichtet worden und komplettiert das Schlossensemble.

Das Schloss befindet sich in Privatbesitz der Familie von Rotenhan und beherbergt heute einige Ferienwohnungen. Der Gutshof wird bis heute bewirtschaftet. Außenbesichtigungen der Schlossanlage sind jederzeit möglich.

www.ferienwohnung-rotenhan.de



Schloss Weißenbrunn (Ebern-Weißenbrunn)
Das Schloss Weißenbrunn geht alten Quellen zufolge auf den Stammsitz der Ritter Fuchs von Weißenbrunn zurück. Der Vorgängerbau wurde im Bauernkrieg 1525 stark beschädigt, um 1720 errichteten die damaligen Besitzer, die Freiherren von Boineburg, einen Neubau. Das schlichte Gebäude zeigt noch Stilelemente der späten Renaissance mit Eckquadern und Rundstabgesims. Die geohrten Fenster, das Portal mit Sprenggiebel sowie die vor gelagerte Freitreppe sind jedoch typisch für die barocken Schlossbauten der Region. Im Inneren weitläufiges Treppenhaus, die Räume besitzen schlichten Deckenstuck.

Besonders reizvoll ist der formale Barockgarten und der zum Hang ansteigende englische Park mit altem Baumbestand.

Im Schloss befinden sich ein Musiksalon sowie mehrere Ferienwohnungen. Es finden regelmäßig musikalische Veranstaltungen statt.

www.schloss-weissenbrunn.de

Zurück zur Freizeitseite >>>

Im Fokus "Tourismus"

  • Musik Tage 2020 +

    Musik Tage 2020

    Klassik contra Corona

    MUSIK TAGE Ebern 2020

    25. - 27. September

    Stadtpfarrkirche St. Laurentius

    Rückert Ensemble

    Musikalische Leitung

    Peter Rosenberg

    1. Konzertmeister der

    Bamberger Symphoniker a.D.

    Weiterlesen...
  • Rückert 21.08.2020 +

    Gunnar Och referiert über Rückert

    Der Vortrag findet am Freitag, 21 August, um 19:00 Uhr im Innenhof des Eberner Heimatmuseum

    (OPEN AIR) Marktplatz 42 in Ebern statt.

    Weiterlesen...
  • NEU seit März 2020: Friedrich-Rückert-Rundgang im Eberner Anlagenring +



    Friedrich Rückert - der bekannte Weltpoet gibt seit Kurzem Anreiz, den Eberner Anlagenring neu zu erkunden. 9 Gedichttafeln geben Aufschluss über Rückerts Leben und sein Wirken in der Umgebung. Am zentralen

    Weiterlesen...
  • Mit Rosi der Natur AUSGEZEICHNET auf der Spur +



    Seit Sommer 2018 führt Rosi, unsere einzigartige Essigrosen-Dickfühlerweichwanze, durch den ehemaligen Eberner Standortübungsplatz, welcher sich seit 2004 zum artenreichen Naturschutzgebiet entwickelt hat. Nun wurden die Wanderwege als Projekt der UN-Dekade

    Weiterlesen...
  • 1
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen