logo tourismus

Zeltplatz Reuterbrunn

Der Jugendzeltplatz liegt südwestlich des Eberner Ortsteils Reutersbrunn mitten im Wald, nahe des 2019 neu eröffneten Wildkatzen-Erlebnispfades. Der Zeltplatz ist ausgestattet mit einer Blockhütte mit Toiletten, Waschanlage, Aufenthaltsraum, Küche mit Gasanschluss und 2 kleinen Nebenräumen sowie einer Spielfläche, einer Feuerstelle und Mülltonnen.
Er bietet Platz für ca. 100 Personen.

Zeltplatz

Gebühren:

a) für Gruppen
pro Gruppe/Tag (Grundgebühr) - einschl. Strom, Wasser, Gas     45,00 EUR
zzgl. pro Person/Tag     2,50 EUR
mind. jedoch 100,00 EUR/täglich.
Mit Buchungszusage ist eine Anzahlung in Höhe von 150,00 EUR fällig.

b) Bei einer Absage der geplanten Belegung werden folgende Zahlungen fällig:
mind. 6 Monate vor dem Termin 50,-- EUR
mind. 3 Monate vor dem Termin 150,-- EUR
sechs Wochen oder weniger 50 v.H. der voraussichtlichen Nutzungsgebühr.

c) Bei Vermietung der Hütte für Feierlichkeiten werden folgende Nutzungsgebühren festgesetzt:
- Montag bis Donnerstag: 50,00 EUR/Tag
- Freitag bis Sonntag: 60,00 EUR/Tag

Information und Buchung:
Marco Ernst
Liegenschaftsamt der Stadt Ebern
Tel. 09531-629 41
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Zurück zur Freizeitseite >>>

Im Fokus "Tourismus"

  • Neuer Film: Ebern Kleinstadt mit Historischer Altstadt 2020 +

    Videoveröffentlichung mit freundlicher Genehmigung von A. Schöneberg   Weiterlesen...
  • Friedrich-Rückert-Rundgang im Eberner Anlagenring +

    Friedrich-Rückert-Rundgang im Eberner Anlagenring Friedrich Rückert - der bekannte Weltpoet gibt seit Kurzem Anreiz, den Eberner Anlagenring neu zu erkunden. 9 Gedichttafeln geben Aufschluss über Rückerts Leben und sein Wirken in der Umgebung. Am zentralen Rückert-Denkmal ergänzt eine Info-Tafel mit seinen Lebensdaten den Rundgang. Weiterlesen...
  • Mit Rosi der Natur AUSGEZEICHNET auf der Spur +

    Mit Rosi der Natur AUSGEZEICHNET auf der Spur Seit Sommer 2018 führt Rosi, unsere einzigartige Essigrosen-Dickfühlerweichwanze, durch den ehemaligen Eberner Standortübungsplatz, welcher sich seit 2004 zum artenreichen Naturschutzgebiet entwickelt hat. Nun wurden die Wanderwege als Projekt der UN-Dekade Biologische Vielfalt ausgezeichnet. Weiterlesen...
  • 1
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen