logo-wirtschaft

Ebern ist Projektgemeinde beim "Marktplatz der biologischen Vielfalt"

Die ersten Schritte sind gemacht, vor kurzem haben die Erstgespräche zum Projekt "Marktplatz der biologischen Vielfalt", für das sich Ebern als Modellgemeinde beworben und die Zusage erhalten hat, stattgefunden.

Anfang April war Projektmanager Florian Lang aus der Biodiversitätsgemeinde Tännesberg mit zwei Vertretern des beauftragten Beratungsbüros "Landimpuls" in Ebern zu Gast, um sich vor Ort bei einer Gemeindebefahrung ein Bild zu machen und bei den Erstgesprächen am Vormittag schon einige Ansätze herauszuhören. Grundsätzliches Ziel des Projektes ist es, den Erhalt der Biodiversiät als kommunale Aufgabe zu verankern und ins Gemeindeleben zu integrieren. Nun geht es daran, gemeindespezifische Biodiversitätsstrategien zu erstellen und die Maßnahmen dann umzusetzen. Auf diesem Gebiet ist in Ebern in den letzen Jahren beispielsweise durch verschiedene Blühwiesen und andere Aktionen schon einiges vorangetrieben worden. Doch wie beim Erstgespräch, bei dem Bürgermeister Jürgen Hennemann sowie Vertreter vom Eberner Bund Naturschutz, IfBi, Bauhof, Baunach-Allianz und Verwaltung anwesend waren, deutlich wurde, könne man noch viele weitere Maßnahmen durch einfache Mittel umsetzen und so zur biologischen Vielfalt beitragen. Im weiteren Verlauf sollen nun im Rahmen eines Workshops, zu dem noch weitere Schlüsselakteure eingeladen werden, konkrete mögliche Maßnahmen erarbeitet werden.

Die Steuergruppe „Ebern summt“ für den Marktplatz der biologischen Vielfalt wird erweitert und um einen Beirat ergänzt. Ziel ist es, alle Akteure mit dabei zu haben. Zu einem nächsten Treffen wird eingeladen. Vom detaillierten Grünpflegeplan hin zur Pflege der Obstbäume auf dem Gemeindegebiet, doch auch das Sensibilisieren der Bevölkerung und Auffordern zu Handlungen, die die biologische Vielfalt sichern, beispielsweise im eigenen Garten, wurden unter anderem schon als konkrete Punkte genannt, die es anzupacken gilt.

 

Aktuelles

  • Mitteilungsblatt der Verwaltungsgemeinschaft Ebern +

    Mitteilungsblatt der Verwaltungsgemeinschaft Ebern Was war, was ist, was kommt - all das lesen Sie jetzt im Mitteilungsblatt der Verwaltungsgemeinschaft Weiterlesen...
  • Ebern ist Projektgemeinde beim "Marktplatz der biologischen Vielfalt" +

    Ebern ist Projektgemeinde beim Die ersten Schritte sind gemacht, vor kurzem haben die Erstgespräche zum Projekt "Marktplatz der biologischen Weiterlesen...
  • Waldneuordnung Herbelsdorf +

    Die Waldgemeinschaft Herbelsdorf hat mit Schreiben vom 20.01.2018 die Einleitung eines Waldneuordnungsverfahrens beim ALE Unterfranken Weiterlesen...
  • Eichtag +

    Eichtag Das Eichamt Würzburg bietet einen örtlichen Eichtag für die Gemeinden Ebern, Pfarrweisach und Rentweinsdorf an. Weiterlesen...
  • Fairtrade-Stadt Ebern +

  • Eberner Museen am 19. Mai geöffnet +

    Am 19. Mai öffnen zum Internationalen Museumstag zahlreiche Museen im Landrkeis und somit auch in Weiterlesen...
  • Wohnung zu vermieten? Haus zu verkaufen? +

    Wohnung zu vermieten? Haus zu verkaufen? Die Verwaltungsgemeinschaft Ebern unterstützt Menschen, die Wohnraum in und rund um Ebern suchen oder bieten, Weiterlesen...
  • Veranstaltungen +

    Hier finden Sie aktuelle Veranstaltungen aus Ebern und Umgebung. Sollten Sie eine Veranstaltung veröffentlichen wollen, Weiterlesen...
  • Stellenangebote +

    Aktuelle Stellenausschreibungen bei der Verwaltungsgemeinschaft und den Mitgliedsgemeinden Verwaltungsgemeinschaft Ebern aktuell keine freien Stellen Stadt Weiterlesen...
  • Achtung: Straßenbaustellen +

    Nähere Auskünfte zu Straßensperrungen und Straßenbaustellen ehalten Sie im Bauamt der Verwaltungsgemeinschaft Ebern (Frau Barthelmann, Weiterlesen...
  • Breitbandinitiative +

    Breitbandinitiative Breitbandförderung im Freistaat Bayern Der Freistaat Bayern strebt mit dem neuen Förderprogramm einen schrittweisen Ausbau Weiterlesen...
  • Abfallkalender für die Stadt Ebern +

    Abfallkalender für die Stadt Ebern Der Abfallkalender des Landkreises Haßberge für die Stadt Ebern kann unter folgender Adresse eingesehen werden: Weiterlesen...
  • Leerstand nutzen - Lebensraum schaffen +

    Die Wohnraumversorgung und Integration von anerkanntenFlüchtlingen ist für den Staat und die Kommunen einegroße Herausforderung. Weiterlesen...
  • Seniorenführer +

    “Es gibt nichts Beständigeres als den Wandel“, so ein geflügeltes Wort. Unsere heutige Welt befindet Weiterlesen...
  • 1
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen