logo-bauen

Das „Möhrchenheft“, ein Hausaufgabenheft für Kinder, ist in Ebern angekommen.

Vor kurzem konnten es Bürgermeister Jürgen Hennemann und Gudrun Schnitzer, Rektorin der Grundschule Ebern, entgegennehmen. Ein dickes Lob gab es für Bürgermeister Jürgen Hennemann gleich von Florian Lang, Projektmanager „Marktplatz der biologischen Vielfalt“. Ebenso begeistert war er, was den Grünflächenplan der Stadt Ebern betrifft, den Bürgermeister Hennemann kurz erläuterte. „Dass eine Kommune so was macht ist nicht selbstverständlich. Ebern macht das in einer Detailschärfe, die ich von keiner anderen Kommune kenne.“ Mit von der Partie war Andreas Bauermeister aus Weimar, vom freiberuflichen „Kreativ-Etage-Weimar“, er ist der Designer für das Möhrchenheft. Wie Andreas Bauermeister sagte, hat das Möhrchenheft eine Auflage von 46.000, alle Projektgemeinden des "Marktplatzes der biologischen Vielfalt" haben sich für das Heft entschieden. Es sei ein „schönes Projekt von Florian Lang“, lobte Andreas Bauermeister, der erläuterte, dass das „Hausaufgaben-Möhrchen-Heft“ sehr kindgerecht gestaltet sei. Es werde sozialnachhaltig gefertigt. Gudrun Schnitzer zeigte sich vom „Möhrchenheft“ auch angetan. „Wir planen in unserer Schule einen Schülerladen für nachhaltige Produkte, da werden wir das Heft, welches sich sehr gut als Hausaufgabenheft eignet, anbieten“, sagte die Rektorin. Nachhaltigkeit sei ein Bildungsauftrag für Schulen. Das Möhrchenheft sei nicht nur ein Stundenplan, sondern hier würden Hausaufgaben rein geschrieben oder sonstige Projekte die in der Schule angeboten werden. Bürgermeister Hennemann wies darauf hin, das mit dem Inhalt des „Hausaufgaben-Heftes“ mit seinen zahlreichen Naturtipps die Schüler daran erinnert werden sollen, was die Natur alles bietet und wie man mit ihr umgehen sollte. Die Themen im Heft lassen sich durch ihre zeitliche Abstimmung auf das Jahr gut im Unterricht aufgreifen, sagte Schulleiterin Gudrun Schnitzer. „Kinder, die das Möhrchenheft nutzen, wollen es am liebsten nicht mehr hergeben“, meinte Florian Lang. Mit guter Gestaltung und cleveren Details mache die Nutzung Spaß. Es verbinde geschickt Themen des Lehrplans mit nachhaltigen Themen und ganz nebenbei lernen Kinder auch die nachhaltigen Angebote in Ihrer Stadt kennen. Auch könnten die Namen und Telefonnummern von Freunden eingetragen werden und es sind Hinweise über die Vielfalt der Natur zu erfahren. Auch über die Natur als „Apotheke“ gibt es Hinweise. Diese nützlichen Hinweise sind im Heft zwischen den Stundenplänen zu finden. Selbst eine Tabelle ist vorhanden, wo die Kinder eintragen können, wie oft sie den Schulweg zu Fuß gingen, oder mit dem „Elterntaxi“ gebracht werden. Finanziert, bzw. gefördert wird das Heft nach Aussage von Projektleiter Florian Lang über den „Marktplatz der biologischen Vielfalt.“ Mit dem Heft könnten auch die Eltern der Kinder erreicht werden um eventuell einen Anstoß für Umweltthemen zu erhalten. (Text und Foto: Helmut Will)

 

Aktuelles

  • Fundsachen +

    Folgende Gegenstände wurden in der letzten Zeit als Fundsachen bei der VG Ebern abgegeben: Weiterlesen...
  • Hallenbad Ferienöffnungszeiten +

    Hallenbad Ferienöffnungszeiten Öffnungszeiten des Hallenbades während der Faschingsferien 2023: Weiterlesen...
  • Wahlergebnisse zu den Bürgerentscheiden im Markt Rentweinsdorf am Sonntag, 04.12.2022 +

    Wahlergebnisse zu den Bürgerentscheiden im Markt Rentweinsdorf am Sonntag, 04.12.2022 <<Bekanntmachung Ergebnis Bürgerentscheide>> Die Schnellmeldungen zu den Bürgerentscheiden im Markt Rentweinsdorf am Sonntag, 04.12.2022  Weiterlesen...
  • Informationen zur Soforthilfe Wärme +

    Soforthilfe Wärme BMWE Soforthilfe Wärme FAQ Wärme Weiterlesen...
  • Städtische Sanierungsberatung und kommunales Förderprogramm +

    Das kommunale Förderprogramm der Stadt Ebern zur Durchführung privater Fassadengestaltungs- und Sanierungsmaßnahmen ist bereits seit Weiterlesen...
  • Bürgerinformation Windenergie am Bretzenstein +

    Bürgerinformation Windenergie am Bretzenstein Ergänzung zur "Bürgerinformation Windenergie am Bretzenstein" vom 08.11.22 in Ebern die freigegebenen Vorträge: Impulsvortrag und Weiterlesen...
  • Das Standesamt Ebern informiert +

    Im Jahr 2023 sind Eheschließungen zusätzlich zu den allgemeinen Öffnungszeiten an folgenden Samstagen möglich: Weiterlesen...
  • Information aus dem Standesamt +

    Achtung! Die Internetseiten "kirchenaustritt24.de", "standesamt24.de" oder "standesamt.com" sind keine offizielle Seiten der Verwaltungsgemeinschaft Ebern. Beachten Weiterlesen...
  • Angerbachbrücke in der Friedrich-Rückert-Anlage wieder begehbar +

    Angerbachbrücke in der Friedrich-Rückert-Anlage wieder begehbar Ersatzmaßnahme Angerbachbrücke in der Friedrich-Rückert-Anlage Weiterlesen...
  • Webcam über den Dächern von Ebern +

    Webcam über den Dächern von Ebern Derzeit ist die Webcam am Dach der Verwaltungsgemeinschaft angebracht und zeigt den Blick über die Weiterlesen...
  • Baumöglichkeiten auf städtischen Flächen +

    In der Lützeleberner Straße in Ebern sollen neue Bauplätze entstehen. Auch im Baugebiet Stolzenrangen in Weiterlesen...
  • 24 Stunden Laden "Emma Tag und Nachtmarkt" +

    Vorstellung des Konzeptes "Emma Tag und Nachtmarkt" im der Sitzung des Marktgemeinderates Rentweinsdorf vom 08.11.2021 Weiterlesen...
  • Mitteilungsblatt der Verwaltungsgemeinschaft Ebern +

    Mitteilungsblatt der Verwaltungsgemeinschaft Ebern Was war, was ist, was kommt - all das lesen Sie jetzt im Mitteilungsblatt der Verwaltungsgemeinschaft Weiterlesen...
  • Angerbachhochwasser am Freitag 9.7.21 in Ebern +

    Am Samstag nach dem außergewöhnlichen Hochwasser des Angerbachs war das große Aufräumen angesagt. Weiterlesen...
  • Überhang von Ästen und Sträuchern auf öffentlichen Flächen +

    Bei Ortsbegehungen ist des Öfteren festzustellen, dass von privaten Grundstücken immer wieder Äste von Bäumen Weiterlesen...
  • Neuer Gedenkstein am Naturlehrpfad +

    Eine geschichtsinteressierte Gruppe, Anton Schmidt aus Haßfurt, Günther Vetter aus Salmsdorf und Ian Dunn aus Weiterlesen...
  • LEADER Förderperiode ist bis 2022 verlängert - Fördermittel sind noch ausreichend vorhanden +

    Die Lokale Aktionsgruppe (LAG) Haßberge e.V. informiert darüber, dass die aktuelle LEADER Förderperiode um zwei Weiterlesen...
  • Start der Biotopkartierung im Landkreis Haßberge +

    Im April begann im Landkreis Haßberge die Aktualisierung der Biotopkartierung. Weiterlesen...
  • Defibrillatoren im Gebiet der Verwaltungsgemeinschaft Ebern +

    An folgenden Orten im Gebiet der VG Ebern sind Defibrillatoren angebracht, die im Ernstfall Leben Weiterlesen...
  • Weitere Bürgersolaranlage auf der alten Schule in Bramberg +

    Auch auf dem Dach der alten Schule in Bramberg wird eine Bürgersolaranlage installiert. Weiterlesen...
  • Lademöglichkeiten für E-Autos in Ebern +

    Für eine Anfrage der Grünen im Stadtrat wurden die bestehenden und in kürze realisierten Ladepunkte Weiterlesen...
  • Wohnraum und unbebaute Grundstücke zur Verfügung stellen +

    Die Wohnsituation in Ebern ist angespannt. Bitte melden Sie leerstehenden Wohnraum. Weiterlesen...
  • Neues Baugebiet in Pfarrweisach +

    Neues Baugebiet in Pfarrweisach Die Gemeinde Pfarrweisach bietet in ihrem neuen Baugebiet "Bei der Schule" attraktive Bauplätze an. Weiterlesen...
  • Breitbandinitiative +

    Breitbandinitiative Breitbandförderung im Freistaat Bayern Der Freistaat Bayern strebt mit dem neuen Förderprogramm einen schrittweisen Ausbau Weiterlesen...
  • 1

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.