logo stadt

Die Vereinten Nationen haben die Jahre 2011 bis 2020 zur UN-Dekade für biologische Vielfalt erklärt. Ebern ist zum Ende des Jahres nochmals ausgezeichnet worden.

Initiativen, die in herausragender Weise zum Schutz der Lebensraum- und Artenvielfalt beitragen, werden ausgezeichnet und so in ihrer Vorbildwirkung gestärkt. Zum Ende der Dekade wurde das bayernweite Biodiversitäts-Modellprojekt „Marktplatz der biologischen Vielfalt“ ausgezeichnet.

In Ebern wurden mit dieser Auszeichnung 5 Projekte in der UN-Dekade für biologische Vielfalt ausgezeichnet:

1. "Mit Rosi, der Natur auf der Spur", Wanderwege – ehemaliger Standort Übungsplatz

2. "Grüne Praxis, statt grauer Theorie" - Friedrich Rückert Gymnasium

3. FFH-Gebiet Ebern: Schauplatz der Biodiversität, Forschungs- und Lernort. Mit dem Institut für Biodiversitätsinformation e.V. (IfBI)

Beteiligungen bei:

4. Bunte Vielfalt auf öffentlichen Grünflächen im Landkreis Haßberge, 26 Flächen durch die 21 teilnehmenden Kommunen

5. „Marktplatz der biologischen Vielfalt“

Im Modellprojekt „Marktplatz der biologischen Vielfalt – Bayerische Kommunen setzen auf Biodiversität“ (2018-2021) entwickeln zehn Kommunen aus allen Regierungsbezirken Bayerns gemeindespezifische Biodiversitätsstrategien. Ein Ansatz, der die UN-Dekade-Fachjury stark beeindruckt hat. Die Auszeichnung wurde am 29.12.2020 durch Dr. Peter Boye, Leiter des Referates „Biodiversität und Naturhaushalt“ im Bayerischen Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz, an Marktplatzmanager Florian Lang stellvertretend überreicht. Dadurch wird das bisherige vorbildliche Engagement der zehn Kommunen bestätigt und alle Akteure sind motiviert, im letzten Projektjahr 2021 insbesondere die Umsetzung der Maßnahmen voranzutreiben.

Kommunen als Erfolgsfaktoren im Einsatz für die Biodiversität

Seit zwei Jahren arbeiten die zehn Kommunen in Workshops und Expertengesprächen sowie mit naturschutzfachlichen Analysen an ihren Biodiversitäts-Strategien. Diese befinden sich aktuell im Druck und werden noch im Januar 2021 veröffentlicht. Ein idealer Zeitpunkt für ein Zwischenfazit, das positiv ausfällt. „Wir sind auf einem guten Weg! Wir haben in Ebern schon einiges geschafft.“ resümiert Bürgermeister Jürgen Hennemann mit gewissem Stolz. Wurde doch die erarbeitete Biodiversitätsstrategie der Stadt einstimmig im Stadtrat verabschiedet. „Dank gilt hier allen, die ehrenamtlich im Steuerkreis mitgearbeitet haben und weiter mitarbeiten.“ Denn zu tun gäbe es weiterhin genug. Die Erstellung eines Grünflächenplanes ist begonnen und werde mit dem örtlichen Fachwissen entwickelt. „Die Auszeichnung motiviert uns, den eingeschlagenen Weg konsequent fortzusetzen, denn Kommunen stehen beim Schutz der Biodiversität in besonderer Verantwortung,“ erklärt Hennemann. Auch Dr. Peter Boye vom Bayerischen Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz betont den wichtigen Beitrag, den Kommunen insbesondere durch ihre Bürgernähe für die biologische Vielfalt leisten können. „Ich freue mich, dieses herausragende Engagement der zehn Kommunen zum Abschluss der UN-Dekade auszeichnen zu dürfen!“, so Dr. Boye. „Mit ihrem Einsatz tragen Sie maßgeblich zur Sicherung der menschlichen Lebensgrundlagen und zum Erhalt von Bayerns Naturvielfalt bei.“ Dabei dankte er auch den Trägern, Unterstützern und Förderern des Projekts.

Aktuelles

  • Druckerhöhung im Erdgasversorgungsnetz Ebern +

    die Bayernwerk Netz GmbH (Bayernwerk) stellt den Druck im Gasnetz in Ebern von derzeit 0,35 Weiterlesen...
  • Defibrillatoren im Gebiet der Verwaltungsgemeinschaft Ebern +

    An folgenden Orten im Gebiet der VG Ebern sind Defibrillatoren angebracht, die im Ernstfall Leben Weiterlesen...
  • Sprechtage der Deutschen Rentenversicherung für 2021 +

    Am Dienstag, den 09. März 2021, findet bei der Verwaltungsgemeinschaft Ebern der nächste Sprechtag der Weiterlesen...
  • Container für Kindertagesstätte Pfiffikus in Pfarrweisach – „Wohnzimmer-Charakter“ +

    Die neue Unterkunft für die Pfarrweisacher Krippenkinder ist fast fertig. Weiterlesen...
  • Weitere Bürgersolaranlage auf der alten Schule in Bramberg +

    Auch auf dem Dach der alten Schule in Bramberg wird eine Bürgersolaranlage installiert. Weiterlesen...
  • Spaß auf der Eiswiese in Ebern +

    Am 14. Februar war bei traumhaftem Winterwetter richtig was los auf der Eberner Eiswiese. Weiterlesen...
  • Fundsachen +

    Folgende Gegenstände wurden in der letzten Zeit als Fundsachen bei der VG Ebern abgegeben: Weiterlesen...
  • Wald- und Naturkindergarten für Ebern?! +

    Aufzeichnung Infoabend Natur- & Waldkindergarten Zwei langjährig erfahrene Erzieherinnen berichteten an diesem Abend von ihren Weiterlesen...
  • Virtueller Marktplatz zum praktischen Biodiversitätsengagement +

    Das 3. Forum der Projektgemeinden des Marktplatzes der biologischen Vielfalt fand Ende Januar virtuell statt. Weiterlesen...
  • Lademöglichkeiten für E-Autos in Ebern +

    Für eine Anfrage der Grünen im Stadtrat wurden die bestehenden und in kürze realisierten Ladepunkte Weiterlesen...
  • Senioren-Pflegeheim der Diakonie im Mannlehen – Bau startet +

    Im Stadtrat konnte in der letzten Sitzung der Bauantrag der Diakonie zum Seniorenpflegeheim im Mannlehen Weiterlesen...
  • Ebern macht mit bei der "WWF Earth Hour 2021" +

    Am 27. März 2021 findet von 20.30 bis 21.30 Uhr die "WWF Earth Hour 2021" Weiterlesen...
  • Quartiersmanagement für die Altstadt startet +

    Die Zustimmung der Städtebauförderung der Regierung von Unterfranken zum vorzeitigen Maßnahmenbeginn für das Quartiersmanagement liegt Weiterlesen...
  • VG Ebern beteiligt sich an der Aktion #lichtfenster +

    Die Bürgermeister der VG Ebern haben sich dazu entschlossen, sich an der Aktion "#lichtfenster" des Weiterlesen...
  • Mitteilungsblatt der Verwaltungsgemeinschaft Ebern +

    Mitteilungsblatt der Verwaltungsgemeinschaft Ebern Was war, was ist, was kommt - all das lesen Sie jetzt im Mitteilungsblatt der Verwaltungsgemeinschaft Weiterlesen...
  • Ausschreibung Wohnanlagen ehem. Berufschulgrundstück +

    Die Stadt Ebern beabsichtigt, die Grundstücke des ehemaligen Berufsschulareals zur Erstellung von Wohnanlagen zu verkaufen. Weiterlesen...
  • Achtung: Straßenbaustellen +

    Achtung: Straßenbaustellen Nähere Auskünfte zu Straßensperrungen und Straßenbaustellen ehalten Sie im Bauamt der Verwaltungsgemeinschaft Ebern (Frau Barthelmann, Weiterlesen...
  • Überarbeitung des Winterdienstplanes für Rentweinsdorf +

    Der Winterdienstplan wurde zusammen mit dem Bauhofleiter neu überarbeitet. Weiterlesen...
  • Das Standesamt Ebern informiert +

    Auch 2021 sind wieder Eheschließungen an einigen Samstagen möglich. Weiterlesen...
  • Wohnraum und unbebaute Grundstücke zur Verfügung stellen +

    Die Wohnsituation in Ebern ist angespannt. Bitte melden Sie leerstehenden Wohnraum. Weiterlesen...
  • Winterdienst in der VG Ebern +

    Der Winter steht vor der Türe und somit müssen auch wieder die Arbeiter des Bauhofes Weiterlesen...
  • Halteverbote in der Winterzeit +

    Im Bereich der Beethovenstraße sowie Georg-Schäfer-Straße gab es in den letzten Jahren immer wieder Schwierigkeiten Weiterlesen...
  • Sorgen Sie jetzt schon für Ihren Holzvorrat! +

    Die Stadt Ebern bietet ihren Bürgern auch heuer wieder Holz zum Kauf an. Weiterlesen...
  • Neues Baugebiet in Pfarrweisach +

    Neues Baugebiet in Pfarrweisach Die Gemeinde Pfarrweisach bietet in ihrem neuen Baugebiet "Bei der Schule" attraktive Bauplätze an. Weiterlesen...
  • Kommunales Förderprogramm der Gemeinde Pfarrweisach-Gemeindeteil Kraisdorf +

    Um Mängel an privaten Objekten zu beheben, können Sanierungsmaßnahmen über das kommunale Förderprogramm im Rahmen Weiterlesen...
  • Ausweispflicht und Gültigkeit von Ausweisen +

    Im Zuge der Eindämmung der Pandemie und aufgrund des Infektionsschutzes haben viele Bürgerämter die allgemeinen Weiterlesen...
  • Breitbandinitiative +

    Breitbandinitiative Breitbandförderung im Freistaat Bayern Der Freistaat Bayern strebt mit dem neuen Förderprogramm einen schrittweisen Ausbau Weiterlesen...
  • 1
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen