Ebern ist Fairtrade-Stadt

Lange hat man auf diesen Tag hingearbeitet. Banner wurden entworfen, Flyer gedruckt und Info-Material gesammelt, der Steuerkreis „Fairtrade“ hat seine Absprachen getroffen und dann war schließlich alles bereit für die Auszeichnungsfeier zur Fairtrade-Stadt am 31. März 2019, deren Einladung eine Vielzahl an Gästen nachgekommen ist, um an der Feierstunde in der Eberner Stadtpfarrkirche teilzunehmen. Schließlich war diese beinahe bis auf den letzten Platz gefüllt. Musikalisch wurde die Auszeichnungsfeier mit swingenden und rappenden Einlagen von der Chorklasse der Eberner Realschule - die sich übrigens „Fairtrade-Schule“ nennen darf - umrahmt. Peter Ruppert, der Vorsitzende der Steuerungsgruppe "Fairtrade" berichtete in seinem Rückblick, welchen Weg Ebern von 2002 bis zur Auszeichnung zur Fairtrade-Stadt gegangen ist. Nach und nach hat es sich die Stadt zum Auftrag gemacht, den Fairen Handel weiter voranzutreiben. Kurz vor Weihnachten 2018 kam dann die Bestätigung, dass Ebern alle Kriterien erfüllt, um Fairtrade-Stadt zu werden. Eberns Bewerbung wurde von TransFair e. V. durch das oberste Prüfgremium erfolgreich bestätigt. Viele Eberner Geschäfte haben durch ihr Angebot von fair gehandelten Produkten mit dazu beigetragen, dass Ebern durch die Bewerbung zur Fairtrade-Stadt nun auch tatsächlich als solche ausgezeichnet werden konnte. Ob Drogeriemarkt, Supermarkt, Weltladen, Gasthof, Café oder Kirchengemeinde – alle haben sie ihren Teil dazu beigetragen.

Schließlich wurde der 31. März als offizieller Termin für die Auszeichnungsfeier festgelegt. Annalena Höhn, eine Schülerin der Realschule gab einen Einblick darin, wie ihre Schule zur Auszeichnung kam und was „Fairtrade“ für sie selbst bedeutet. Nach einigen weiteren Grußworten kam man schließlich zum Höhepunkt der Feierstunde. Aus Ebernburg nach Ebern ist extra Heinz Fuchs, der ehemalige Vorstands- und Aufsichtsratsvorsitzende von "TransFair" nach Ebern gereist. Er überreichte die Auszeichnungsurkunde an Bürgermeister Jürgen Hennemann und die Mitglieder des Steuerkreises, die diese stolz in Empfang nahmen. Die kleine unterfränkische Stadt ist nun eine von über 2000 "Fairtrade-Towns" in 36 Ländern weltweit. Doch mit der Übergabe der Urkunde dürfe man nun nicht alle Aktivitäten einschlafen lassen, sondern muss dies als einen Ausgangspunkt für weitere, neue Aktivitäten sehen. Hier gibt es schon Ideen, wie man auf Ebene der Baunach-Allianz aber auch auf Landkreisebene weitere Entwicklungen anstoßen könnte. „Wir haben uns sehr auf die Auszeichnung der Stadt gefreut. Das ist ein Ansporn für die Steuergruppe, auf weitere Firmen zuzugehen, die fair gehandelte Produkte im Angebot aufnehmen könnten. Wir müssen jetzt weitermachen“, so Bürgermeister Jürgen Hennemann. Auch sollen weitere Eberner Schulen und Kitas dazu gewonnen werden, fair gehandelte Produkte zu verwenden und sich mit den Kindern mit dem Thema auseinanderzusetzen. Ebenso die Eberner Vereine und Organisationen, sowie Betriebe möchte die Steuergruppe künftig zum Mitmachen bewegen.

Um das Thema "Fairtrade" auch auf dem Lätaremarkt einzubinden, gab es rund um den Neptunsbrunnen faire, regionale Produkte. Das Eiscafé Alpi hat extra ein "Fairtrade-Bananeneis" angeboten, das aus fair gehandelten Bananen hergestellt wurde und auch der Eberner Weltladen war mit einem Stand vertreten, an dem es verschiedene faire Produkte wie Kaffee gab. Auf dem Marktplatz gab es neben dem Stand des Weltladens auch vielerlei Anbieter regionaler und fair gehandelter Produkte. Frisches Brot, Obst, Gemüse, selbstgemachte Aufstriche und Liköre, Fleisch vom Angus-Rind sowie Wurst, Käse und Fisch wurden dort angeboten. Zusätzlich gab es ein Info-Zelt, wo Flyer zum Thema „Fairtrade“ bereitlagen und man Eberns Weg zur Fairtrade-Stadt anhand verschiedener Zeitungsberichte nachvollziehen konnte. Nach der Auszeichnungsfeier erwartete die Gäste dort ein kleiner Sektempfang mit leckeren regionalen, saisonalen und fair gehandelten Snacks.

 

Aktuelles

  • Wege aus dem Förderdschungel – Informationsveranstaltung im Rahmen des Energiecoaching +

    Am 6. Oktober 2020 findet um 19 Uhr in der Frauengrundhalle Ebern eine Informationsveranstaltung um Weiterlesen...
  • Hallenbad Ferienöffnungszeiten +

    Öffnungszeiten des Hallenbades während der Ferien: Weiterlesen...
  • Ferienabenteuer unter besonderen Umständen +

    Trotz Corona konnte das Ferienabenteuer in den Sommerferien doch stattfinden. Weiterlesen...
  • Sanierung des Bildstocks zwischen Pfarrweisach und Lohr +

    Der Bildstock zwischen Pfarrweisach und Lohr strahlt wieder in neuem Glanze. Weiterlesen...
  • Problemmüllsammlung in Pfarrweisach +

    Regelmäßig ist das Problemmüllfahrzeug vor Ort, um Problemabfälle aus Haushalten entgegenzunehmen. Der nächste Termin am Weiterlesen...
  • Sorgen Sie jetzt schon für Ihren Holzvorrat! +

    Die Stadt Ebern bietet ihren Bürgern auch heuer wieder Holz zum Kauf an. Weiterlesen...
  • Übung der Bundeswehr im Bereich des Landkreises +

    In der Zeit von 12.10.2020 bis einschließlich 20.10.2020 hält die Bundeswehr eine Übung ab, bei Weiterlesen...
  • Achtung: Straßenbaustellen +

    Achtung: Straßenbaustellen Nähere Auskünfte zu Straßensperrungen und Straßenbaustellen ehalten Sie im Bauamt der Verwaltungsgemeinschaft Ebern (Frau Barthelmann, Weiterlesen...
  • Stellenangebote +

    Aktuelle Stellenausschreibungen bei der Verwaltungsgemeinschaft Ebern und den MitgliedsgemeindenAllgemeiner Hinweis:Bewerbungsunterlagen werden nur zurückgesandt, wenn der Weiterlesen...
  • Das Standesamt Ebern informiert +

    Auch 2020 sind wieder Eheschließungen an einigen Samstagen möglich Weiterlesen...
  • Ortssprecherwahl für Losbergsgereuth, Lind und Ottneueses +

    Stefan Schwarz vertritt die Ortsteile künftig als Ortssprecher. Weiterlesen...
  • Bürgermeister Steffen Kropp blickt auf die ersten 100 Tage im Amt zurück +

    Was in den letzten 100 Tagen schon abgeschlossen wurde und was noch bevorsteht erklärt er Weiterlesen...
  • Ergebnisse der Geschwindigkeitsmessanlage in Kraisdorf +

    44,45 Prozent der vorbeifahrenden Fahrzeugen waren zu schnell unterwegs. Weiterlesen...
  • Auch das ist Heimatpflege +

    Hilmar Martin hat einen Kilometerstein in Pfarrweisach auf Vordermann gebracht. Weiterlesen...
  • Alle drei Bürgermeister können nun Trauungen vornehmen +

    Alle drei Bürgermeister können nun Trauungen vornehmen Neben dem 1. und 2. Bürgermeister der Stadt Ebern wurde auch der 3. Bürgermeister der Weiterlesen...
  • Gehölzpflege an wasserführenden Bächen (Gewässer III. Ordnung) +

    Folgendes gilt es bei der Gehölzpflege an wasserführenden Bächen zu beachten: Weiterlesen...
  • Förderung der Vereins- und Jugendarbeit durch die Stadt Ebern +

    Die Anträge können noch bis 31. Oktober 2020 eingereicht werden. Weiterlesen...
  • Probebetrieb der Feuerwehrsirenen +

    Das Landratsamt Haßberge führt in Zusammenarbeit mit der Integrierten Leitstelle (ILS) Schweinfurt am Samstag, 3. Weiterlesen...
  • Fundsachen +

    Folgende Gegenstände wurden in der letzten Zeit als Fundsachen bei der VG Ebern abgegeben: Weiterlesen...
  • Die schönsten Fotos der Marktgemeinde sind gesucht! +

    Bürgermeister Steffen Kropp sucht die schönsten Fotos aus der Marktgemeinde. Weiterlesen...
  • Neuer Ortssprecher in Rabelsdorf +

    Stefan Leidner ist nun Ortssprecher in Rabelsdorf Weiterlesen...
  • Pfarrweisacher Bürgermeister können nun Trauungen vornehmen +

    Mit Wirkung vom 10.08.2020 wurden der Erste und Zweite Bürgermeister der Gemeinde Pfarrweisach, Markus Oppelt Weiterlesen...
  • Neues Baugebiet in Pfarrweisach +

    Neues Baugebiet in Pfarrweisach Die Gemeinde Pfarrweisach bietet in ihrem neuen Baugebiet "Bei der Schule" attraktive Bauplätze an. Weiterlesen...
  • Netto kommt doch nicht nach Ebern +

    Eine leider unschöne Nachricht: Netto kommt nicht nach Ebern. Weiterlesen...
  • Ebern-Film bald in der BR-Mediathek zu sehen +

    Der Bayerische Rundfunk ist vor kurzem auf den Film "Herr Lindwurm zieht nach Ebern" aufmerksam Weiterlesen...
  • Ortssprecher wurden gewählt +

    In den letzten Wochen fanden in den Eberner Ortsteilen die Ortssprecherwahlen statt. Weiterlesen...
  • Keine Kirchweihen, Flohmärkte und verkaufsoffene Sonntage bis Ende Oktober +

    Um der weiteren Ausbreitung des Coronavirus so weit wie möglich vorzubeugen, wird es vorerst keine Weiterlesen...
  • Kindergarten Rentweinsdorf - Übergangslösung +

    Übergangslösung der Übergangslösung beim Rentweinsdorfer Kindergarten. Weiterlesen...
  • Sprechtage der Deutschen Rentenversicherung für 2020 +

    Auch im Jahr 2020 finden die Sprechtage der Deutschen Rentenversicherung in Ebern statt. Für den Weiterlesen...
  • "Spielplatzpaten" in Rentweinsdorf gesucht +

    Die Marktgemeinde Rentweinsdorf sucht Bürger, die die Pflege der Spielplätze übernehmen. Weiterlesen...
  • 1
  • 2
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen