logo-wirtschaft

Nähere Informationen zum Ablauf und Funktion.
Wie wird eigentlich das Abwasser gereinigt?

Fliessbild


Zulauf der Kläranlage

Am Standort der alten Kläranlage in Ebern wurde ein Abwasserpumpwerk errichtet. Von hier aus werden die anfallenden Abwässer der Stadt Ebern und der Gemeinde Pfarrweisach gemeinsam über eine ca. 1,5 km lange Druckleitung Durchmesser DN 350 zur neuen Kläranlage weitergeleitet. Die im Bereich Rentweinsdorf anfallenden Abwässer werden mit einer separaten Druckleitung der neuen Kläranlage in Ebern zugeleitet.

 

Verfahrenstechnik  

Als Verfahrenstechnik für die mechanisch-biologische Abwasserbehandlung wurde das Belebungsverfahren mit gemeinsamer aerober Stickstoffstabilisierung gewählt. Die Entfernung der Stickstoff- und Phosphorverbindungen erfolgt überwiegend auf biologischem Wege. Für eine weitergehende Phosphorelimination besteht die Möglichkeit einer Zugabe von Fällmitteln.
Die neue Kläranlage, welche für 18.000 EW ausgelegt ist, wurde so konzipiert, dass die heutigen Anforderungen an den Gewässerschutz sicher erfüllt werden können. Darüber hinaus stehen für die Zukunft Erweiterungsflächen zur Verfügung.
Rechengebäude  

Die Entfernung der groben Abwasserinhaltsstoffe erfolgt auf mechanischem Wege durch einen Feinrechen mit einer Spaltweite von 5 mm. Das Rechengut wird gewaschen und anschließend gepresst. Die Entsorgung des Rechengutes erfolgt im Rahmen der Abfallbeseitigung. Die Rechenanlage einschließlich Container ist in einem geschlossenen Gebäude untergebracht.
Sand- und Fettfang  

Der belüftete Längs-Sandfang dient zur Abscheidung von mineralischen Abwasserinhaltsstoffen (Sand usw.). Die sich an der Sohle ablagernden Sandmengen werden mit einer Tauchmotorpumpe, welche am Räumerwagen montiert ist, in eine Sandsammelrinne gefördert. Von hier aus gelangt das Sand-Wasser-Gemisch über eine Pumpe in den Sandseparator, welcher im Rechengebäude untergebracht ist. Die Entsorgung erfolgt im Rahmen der Abfallbeseitigung.
Entlang des Sandfanges ist ein Fettfang angeordnet, welcher der Rückhaltung von Fett, Öl, Schwimmstoffen, usw. dient. Die Entsorgung des Räumgutes erfolgt ebenfalls im Rahmen der Abfallbeseitigung.
Zulauf – Probenahme - Onlinemessung

Am Ablauf des Sandfanges findet die Probenahme und Messung der Abwasserinhaltsstoffe im Zulauf der Kläranlage statt.

Belebungsbecken

Die biologische Reinigung des Abwassers erfolgt in zwei so genannten Belebungsbecken. Die organischen Abwasserinhaltsstoffe werden von Kleinlebewesen auf biologische Art und Weise weitgehend abgebaut und "umgewandelt".
Für die Lebenstätigkeit der Mikroorganismen ist eine ausreichende Versorgung mit Sauerstoff erforderlich. Zu diesem Zweck sind im Betriebsgebäude vier Gebläse aufgestellt, welche in Abhängigkeit von dem Sauerstoffbedarf den Lufteintrag sicherstellen.
Nach der Vorlage der Ausschreibungsergebnisse für die Maschinentechnik fiel die Entscheidung im vorliegenden Falle zugunsten einer so genannten Schreiber-Gegenstrom-Belüftung. Die Belüftungskerzen sind im Bereich der Beckensohle an einer umlaufenden Brücke montiert. Die Entfernung der Kohlenstoff-, Stickstoff- und Phosphorverbindungen erfolgt hierbei simultan in den Belebungsbecken aufgrund der unterschiedlichen Milieubedingungen für die Kleinlebewesen.
Für eine weitergehende Phosphat-Elimination besteht die Möglichkeit einer chemischen Phosphat-Fällung mittels Zugabe von Eisensalzen.

Nachklärung

Von den Belebungsbecken aus gelangt das Abwasser zum Nachklärbecken. Dort erfolgt die Abtrennung des Belebtschlammes. Das Rundbecken wird horizontal von innen nach außen durchströmt. Das gereinigte Abwasser gelangt über eine Sammelrinne zum anschließenden Messbauwerk und dann weiter im freien Gefälle zur Baunach.

Im Messbauwerk erfolgt in einer Venturi-Rinne die Wassermengenmessung und Probeentnahme zwecks Überwachung der Reinigungsleistung.

Der sich an der Sohle des Nachklärbeckens absetzende Schlamm wird mit Hilfe eines umlaufenden Räumers abgezogen und durch das Rücklaufschlammpumpwerk wieder zum größten Teil in die Belebungsbecken zurückgeführt. Der überschüssige Schlamm muss dem verfahrenstechnischen Kreislauf entnommen und als Klärschlamm entsorgt werden.

Schlammspeicheranlage  

Der anfallende Klärschlamm wird gepresst und anschließend verbrannt . Zur Speicherung des Schlammes sind drei runde Schlammspeicher mit einem Fassungsvermögen von insgesamt 4.500m³ vorhanden.
Betriebsgebäude  

Im Betriebsgebäude sind folgende Räume untergebracht:

- Schaltzentrale
- Labor
- Aufenthaltsraum
- Sanitärräume
- Haustechnikraum
- Werkstatt und Lager
- Fällmittelstation
- Gebläsestation

Mess- und Regeltechnik, Haustechnik
  Für den Betrieb der Kläranlage sind zahlreiche Maschinen und elektrotechnische Ausrüstungsteile erforderlich. Von der Schaltzentrale des Betriebsgebäudes aus wird der gesamte Verfahrensablauf der Kläranlage einschließlich Mess- und Regeltechnik gesteuert und überwacht. Zur Wärmeerzeugung für das Betriebsgebäude dient eine Brennwerttherme mit Gasfeuerung.

Aktuelles

  • Hygienekonzept der Stadt Ebern für Wochenmärkte und andere Märkte +

    Hygienekonzept der Stadt Ebern für Wochenmärkte und andere Märkte für den Warenverkauf Weiterlesen...
  • Europäische Mobilitätswoche vom 16. bis 22. September +

    Auch in 2021 beteiligt sich die Stadt Ebern wieder an der europäischen Mobilitätswoche, die letztes Weiterlesen...
  • Achtung: Straßenbaustellen +

    Achtung: Straßenbaustellen Nähere Auskünfte zu Straßensperrungen und Straßenbaustellen ehalten Sie im Bauamt der Verwaltungsgemeinschaft Ebern (Frau Barthelmann, Weiterlesen...
  • Angerbachhochwasser am Freitag 9.7.21 in Ebern +

    Am Samstag nach dem außergewöhnlichen Hochwasser des Angerbachs war das große Aufräumen angesagt. Weiterlesen...
  • Luftreinigungsgeräte in Schulen +

    Aktuell gibt es im Kreis eine Diskussion, Luftreinigungsgeräte für Schulen nach dem wiederum aufgelegten Förderprogramm Weiterlesen...
  • Überhang von Ästen und Sträuchern auf öffentlichen Flächen +

    Bei Ortsbegehungen ist des Öfteren festzustellen, dass von privaten Grundstücken immer wieder Äste von Bäumen Weiterlesen...
  • Webcam vom Storchennest in Pfarrweisach +

    Webcam vom Storchennest in Pfarrweisach Es gibt jetzt eine Webcam vom Storchennest in Pfarrweisach! Webcam Storchennest Weiterlesen...
  • Fundsachen +

    Folgende Gegenstände wurden in der letzten Zeit als Fundsachen bei der VG Ebern abgegeben: Weiterlesen...
  • Neuer Gedenkstein am Naturlehrpfad +

    Eine geschichtsinteressierte Gruppe, Anton Schmidt aus Haßfurt, Günther Vetter aus Salmsdorf und Ian Dunn aus Weiterlesen...
  • Zukunftskonzept für die Gesundheitsversorgung im Landkreis +

    Die Haßberg-Kliniken nehmen derzeit eine Umstrukturierung ihrer beiden Klinikstandorte vor. Erste Weichenstellungen wurden bereits eingeleitet, Weiterlesen...
  • Hinweis an Eigentümer unbebauter Grundstücke +

    Der Sommer ist in vollem Gange und so nimmt auch die Natur Fahrt auf und Weiterlesen...
  • Mitteilungsblatt der Verwaltungsgemeinschaft Ebern +

    Mitteilungsblatt der Verwaltungsgemeinschaft Ebern Was war, was ist, was kommt - all das lesen Sie jetzt im Mitteilungsblatt der Verwaltungsgemeinschaft Weiterlesen...
  • Für ein gutes Klima: Der Landkreis Haßberge macht bei der Kampagne "Stadtradeln" mit +

    Seit 2008 treten Kommunalpolitiker*innen und Bürger*innen für mehr Klimaschutz und Radverkehr in die Pedale, so Weiterlesen...
  • Das Standesamt Ebern informiert +

    Auch 2021 sind wieder Eheschließungen an einigen Samstagen möglich. Weiterlesen...
  • Kostenlose Corona-Schnelltests +

    Kostenlose Corona-Schnelltests In den Antigen-Schnelltests im Landkreis Haßberge kann sich jeder (unabhängig des Wohnorts) gratis testen lassen.  Weiterlesen...
  • Infektionsschutzkonzepte für die Friedhöfe +

  • Bauhof-Kalender 2022 +

    Die Mitarbeiter des städtischen Bauhofes haben in Zusammenarbeit mit dem Bauamt einen Kalender aufgelegt. Weiterlesen...
  • Bauhof bittet um Verständnis bei Rasenschnitt +

    Die Vegetationszeit hat nun wieder begonnen, das Gras wächst und die Knospen sprießen. So stehen Weiterlesen...
  • LEADER Förderperiode ist bis 2022 verlängert - Fördermittel sind noch ausreichend vorhanden +

    Die Lokale Aktionsgruppe (LAG) Haßberge e.V. informiert darüber, dass die aktuelle LEADER Förderperiode um zwei Weiterlesen...
  • Start der Biotopkartierung im Landkreis Haßberge +

    Im April begann im Landkreis Haßberge die Aktualisierung der Biotopkartierung. Weiterlesen...
  • Defibrillatoren im Gebiet der Verwaltungsgemeinschaft Ebern +

    An folgenden Orten im Gebiet der VG Ebern sind Defibrillatoren angebracht, die im Ernstfall Leben Weiterlesen...
  • Baumöglichkeiten auf städtischen Flächen +

    In der Lützeleberner Straße in Ebern sollen neue Bauplätze entstehen. Auch im Baugebiet Stolzenrangen in Weiterlesen...
  • Weitere Bürgersolaranlage auf der alten Schule in Bramberg +

    Auch auf dem Dach der alten Schule in Bramberg wird eine Bürgersolaranlage installiert. Weiterlesen...
  • Lademöglichkeiten für E-Autos in Ebern +

    Für eine Anfrage der Grünen im Stadtrat wurden die bestehenden und in kürze realisierten Ladepunkte Weiterlesen...
  • Wohnraum und unbebaute Grundstücke zur Verfügung stellen +

    Die Wohnsituation in Ebern ist angespannt. Bitte melden Sie leerstehenden Wohnraum. Weiterlesen...
  • Neues Baugebiet in Pfarrweisach +

    Neues Baugebiet in Pfarrweisach Die Gemeinde Pfarrweisach bietet in ihrem neuen Baugebiet "Bei der Schule" attraktive Bauplätze an. Weiterlesen...
  • Ausweispflicht und Gültigkeit von Ausweisen +

    Im Zuge der Eindämmung der Pandemie und aufgrund des Infektionsschutzes haben viele Bürgerämter die allgemeinen Weiterlesen...
  • Breitbandinitiative +

    Breitbandinitiative Breitbandförderung im Freistaat Bayern Der Freistaat Bayern strebt mit dem neuen Förderprogramm einen schrittweisen Ausbau Weiterlesen...
  • 1
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen